Läuft ihr Internet oder rennt es schon?

November 10, 2017

Schnell, schneller am schnellsten

In der schnellen Gesellschaft von heute, ist eine schnelle Internetverbindung schon wünschenswert.

Leider machen einige Internet Service Provider (ISP), das ist die Firma, über welche sie Internet beziehen, aber auch Windows und Dritte dem häufig einen Strich durch die Rechnung.

Die ISPs, weil sie ihre Leistungen in allen Abonnementen mit MAXimale statt mit MINimale Leistung verkaufen. Eigentlich ein Beschiss. Warum?

Während MIN ganz klar die unterste Grenze spezifiziert, ist bei MAX von 0 bis 100% alles möglich. 

 

 

Das Statement von Swisscom

"Wir bieten an jedem Standort in der Schweiz im Rahmen der Grundversorgung einen Festnetzanschluss und einen Breitband-Internetanschluss mit einer Mindestübertragungsrate von 2 Mbit/s Download und 200 kBit/s Upload."

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/internet-fernsehen-festnetz/abos/grundversorgung.html

 

Grundversorgung gem. Bundesvorgabe

Diese Leistung verlangt auch der Leistungsvertrag, welche die Eidgenossenschaft mit der Swisscom geschlossen hat.

"Seit dem 1. Januar 2015 beträgt die Zugangsgeschwindigkeit 2000/200 kbit/s (statt von 1000/100 kbit/s)."

http://www.comcom.admin.ch/themen/00501/index.html?lang=de

 

Hier wird die Swisscom als Beispiel genommen. An deren Stelle können sie i.d.R. auch ihren ISP einsetzen, ohne dass sich die Aussage wesentlich ändert.

 

Theorie ist nicht gleich Praxis

Soviel zur Theorie. In der Praxis ist die Situation jedoch i.d.R. deutlich düsterer, denn je weiter man von Ballungszentren weg ist, je tiefer fällt üblicherweise der versprochene Wert deutlich unter das MINimum. Leider. 

Dumm nur, weil der Abo-Preis nicht auch mit der geringeren Leistung gleichzieht und wenn schon langsamer, dann auch billiger wird.

 

Prüfen sie das Leistungsversprechen ihres ISP

Geschwindigkeitsmessung ohne Referenzcharakter:

Für eine rasche Geschwindigkeitsmessung:

http://speedtest.cnlab.ch/speedtestJs/

 

Geschwindigkeitsmessung mit Referenzcharakter:

Für eine Geschwindigkeitsmessung, mit welcher sie ihren ISP festnageln können, müssen sie etwas mehr installieren.

1. Die neueste Java-Version

2. cnlab SpeedTest Programm:
   
cnlab SpeedTest für Windows (64bit)
    cnlab SpeedTest für Windows (32bit)
    cnlab SpeedTest für MacOs

3. Um saubere Messresultate zu erhalten, muss der Mess-PC (Windows oder Mac) direkt via LAN-Kabel am Router angeschlossen werden.

Nach der Installation machen sie einige Einzelmessungen, danach auch Messreihen. Menge und Dauer stellen sie über das Zahnrad (Rechts oben) ein.

 

Achten sie bitte darauf, dass während der Messung keine anderen Geräte (Smartphones, TV, andere PCs, Tablets usw) über das Internet Daten holen oder senden und die Messung mit einem PC erfolgt, welcher direkt via Kabel mit dem Router verbunden ist.

 

Reklamation beim ISP

Wenn sie nun feststellen, dass die gelieferte Leistung unter der vom ISP abonnierten Leistung liegt, dann besteht Handlungsbedarf.

Sofern sie die obigen Punkte 1-3 eingehalten und Messreihen über mehrere Tage gemacht haben, dann haben sie eine grosse Chance, dass ihre Messresultate vom ISP akzeptiert werden. Fordern sie den ISP auf, ebenfalls Messungen vorzunehmen, um seine mit ihren Resultaten zu vergleichen und gegebenenfalls ihre Leistung so anzupassen, dass sie ihrem Abo entsprechen.

 

Ursachen für Leistungseinbussen

Ursachen für Leistungseinbussen können sein:

  • PC Leistung, Ausstattung, Prozesse

  • WLAN Leistung und Ausstattung

  • Einfluss von Dritten (Nachbarn) auf ihre IT-Infrastruktur

  • Bauphysik, Grundriss, Hindernisse (Stockwerke, Beton, Eisen usw)

  • Netzwerk Infrastruktur

  • Windows Einstellungen und Windows Programme

  • Ein oder mehrere TV resp. alle Geräte, welche Leistungen über das Internet beziehen

Lesen sie auch den FoppaIT Blog Artikel

- ComputerBase ->Breitbandmessung: Internet-Anschlüsse bieten nicht das, was im Vertrag steht

- FoppaIT Blog    ->EU-Vorgaben-zur-Netzneutralität

 

 

Brauchen sie Hilfe?

Brauchen sie Hilfe bei der Messung, der Messauswertung oder der Analyse der Leistungsbremsen in ihrer IT- Infrastruktur, dann zögern sie nicht, mich zu kontaktieren unter https://www.foppait.ch/kontakt

 

Ich weiss, welche Massnahmen nötig sind, ihre IT-Infrastruktur fitter und schneller zu machen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Läuft ihr Internet oder rennt es schon?

November 10, 2017

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge